Jugend

Der Radsportverein RSV Lippe 23 Lünen e.V. ist ein engagierter Verein, der sich sowohl im Breiten- als auch im Leistungssport für den Radsport einsetzt. Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die Weiterentwicklung unserer Jugendabteilung. Unser Ziel ist es den Radsport jedem Kind zu ermöglichen und die Begeisterung und Emotion für diesen Sport selbst zu erleben.

Unser Fokus liegt dabei konkret auf dem Offroadbereich (MTB, Gravel & Cyclocross). Dabei ist es völlig egal ob man Anfänger oder Fortgeschrittener ist, denn bei uns steht der Spaß am Radfahren im Vordergrund. Durch unser Trainerteam haben wir die Möglichkeit Kinder und Jugendliche individuell zu trainieren und zu fördern.

Bereits jetzt engagieren wir uns mit unseren Angeboten und Veranstaltungen im Lüner Stadtgebiet. Wir möchten den Kindern in Lünen etwas zurückgeben und versuchen mit unseren Aktionen auch einen positiven Einfluss auf den Straßenverkehr zu nehmen. Getreu dem Motto „Erst sicher auf dem Rad, dann sicher auf der Straße“. Unten ein paar Beispiele von unseren aktuellen Aktionen/Angeboten:

Bei Fragen oder Anregungen nehmt doch gerne direkt Kontakt zu uns auf.

 

Tim Grunenberg – Jugendwart / Trainer

Eure Vorteile:

§  Versicherungsschutz über den Verein

§  Vereinsbekleidung sowie Trainingsbekleidung

§  Ausgebildete Jugendtrainer

§  Leihräder (Bestand befindet sich im Aufbau)

§  Technik sowie Geometrie Check der Räder

§  Athletik-Hallentraining (Herbst-Winter)

§  Regelmäßige Ausfahrten und Trainingseinheiten

§  Eine starke Gemeinschaft mit klaren Werten

Tim Grunenberg
Jugendwart

Kids Club 

Jeden Samstag treffen sich die Kinder des “Kids Club” zu gemeinsamen Radtouren. Begleitet von ihren Eltern erkunden sie die Umgebung auf dem Fahrrad.

KiTaRadTraining 

Bereits im Kindergartenalter beginnt der RSV Lippe 23 Lünen mit dem “Kita Rad Training”. Dieses Programm fördert die Begeisterung für das Radfahren bei den Kleinsten.

BikeRookies 

In Kooperation mit dem Bike Campus Westfalen (BCW) hat der Verein das Pilotprojekt “BikeRookies” ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Zusammenarbeit mit den Grundschulen zu stärken und den Nachwuchs für den Radsport zu begeistern.